zur Filmbeschreibung

THE TROUBLES NOTES Troublemaker

Das Festival für transkulturelle Musik

Die Geschichte von The Trouble Notes beginnt an der Wall Street in Brooklyn und führt in die Metropole Berlin. Um kulturelle Barrieren abzubauen machten es sich The Trouble Notes zu ihrer Aufgabe mit ihren Songs ein neues
Universum zu schaffen, das verschiedene Einflüsse zusammenführt. Ohne die Zugabe von Worten schafft es ihre Musik imaginäre Szenarien zu transportieren und kunstfertige Verbindungen zu schmieden. Irgendwo zwischen, EDM, Hip-Hop, Indie Rock und den disziplinären Traditionen der Klassik, des Gypsy und des Jazz, lassen sie sich in keine Schublade stecken.
Die Band nimmt ihr Publikum mit auf eine kulturelle und geographische Entdeckungsreise. Die Entwicklung der reisenden Musiker ist nicht nur hörbar, sondern auch tanzbar und fühlbar. Wer einmal das Universum von The Trouble Notes betritt, wird dieses so schnell nicht verlassen. Vielmehr verwandelt sich der ein oder die andere selbst zu einem treuen Troublemaker.
Eintritt: 18 / erm. 15 Euro / Festivalpass für vier Ko

Donnerstag, 13. September um 19:30 Uhr
im Kulturzentrum Bezalel Synagoge

Zum Seitenanfang