zur Filmbeschreibung

Programm für: Donnerstag 18.04.2024

DER JUNGE UND DER REIHER


Japan 2023, Farbe, 124 Min., Animation, FSK: ab 12
Regie & Buch: Hayao Miyazaki

Ein Junge, der sich nach seiner Mutter sehnt, wagt sich in eine geheimnisvolle Welt, die von den Lebenden und den Toten geteilt wird. Dort findet der Tod ein Ende und das Leben einen neuen Anfang. DER JUNGE UND DER REIHER ist eine halb-autobiografische Fantasie über Leben, Tod und Schöpfung und nicht zuletzt eine Hommage an die Freundschaft, von Meisterregisseur Hayao Miyazaki. Nachdem seine Mutter bei einem Luftangriff im zweiten Weltkrieg umgekommen ist, muss der elfjährige Mahito Tokio verlassen. Er zieht zu seinem Vater und dessen neuer Frau in ein altes Herrenhaus, das sich auf einem riesigen Landgut befindet. Isoliert von der Welt, beginnt Mahito, die verzauberten Landschaften, die sein neues Zuhause umgeben, zu erforschen und begegnet einem mysteriösen Graureiher, der hartnäckig an seiner Seite bleibt. Nach und nach wird der Reiher zu seinem Führer und hilft ihm, die Welt um ihn herum besser zu verstehen und die Geheimnisse des Lebens zu lüften.

In seinem nun vielleicht wirklich letzten Film „Der Junge und der Reiher“ variiert der große japanische Regisseur Hayao Miyazaki noch einmal viele der Themen, Motive und Figuren, die Fans seines Werkes seit Jahrzehnten kennen und schätzen und erzählt lose autobiographisch vom Aufwachsen während des Zweiten Weltkriegs. Zwar erfindet sich Miyazaki nicht neu, aber ihn beim Variieren seiner typischen Themen zu folgen, erweist sich einmal mehr als großes, bildgewaltiges Vergnügen.
(programmkino.de)

Do 22. bis Di 27. Februar täglich um 18.15 Uhr (Di in OmU)

Zum Seitenanfang