zur Filmbeschreibung

Programm fĂŒr: Montag 25.02.2013

RITTER ROST

Deutschland 2012, Farbe, 84 Min., FSK: o.A.
Regie: Thomas Bodenstein, Nina Wels, Hubert Weiland

Ritter Rost - eisenhart und voll verbeult - gelingt das Unglaubliche: Mit mehr GlĂŒck als Verstand besiegt er beim großen Ritterturnier den haushohen Favoriten Ritter Protz. Die Masse tobt. Prinz Protz kocht vor Wut und erweist sich als sehr schlechter Verlierer. Gerade als König Bleifuß dem Gewinner das Preisgeld ĂŒberreichen will, bezichtigt der hinterhĂ€ltige Prinz Protz Ritter Rost des Diebstahls und Betrugs. Selbst Rosts Freunde sind entsetzt als sie die VorwĂŒrfe hören.
Die Ritterstatuten in Schrottland sind eindeutig: König Bleifuß entzieht Rost seine Ritterlizenz, seine Eiserne Burg wird geschlossen und verrammelt. Und es kommt noch schlimmer: BurgfrĂ€ulein Bö hat endgĂŒltig genug. Sie verlĂ€sst Rost und zieht zu Prinz Protz auf sein prachtvolles Schloss.Der arme Ritter Rost ist tief erschĂŒttert. Aber glĂŒcklicherweise kann er sich noch auf die Freundschaft von Drache Koks und Pferd Feuerstuhl verlassen: Gemeinsam wollen sie Prinz Protz entlarven, die Ehre des Ritters wieder herstellen und das Herz der holden Bö zurĂŒckerobern...
„Wie in den zahlreichen Ritter Rost-Geschichten, die bisher in MusicalbĂŒchern, Hörspielen und Trickfilm-Videos erschienen sind, verleiht das fantasievolle Universum Schrottlands nun auch der Kinoversion einen besonderen Charme. Metallische AlltagsgegenstĂ€nde setzen sich auf originelle Weise zu lustigen Figuren und kuriosen Landschaften zusammen. Diese „Zweckentfremdung“ ist nicht nur visuell reizvoll, sondern der Ausgangspunkt fĂŒr den charakteristischen Bild- und Wortwitz.“ (vision kino)

Freigegeben ohne AltersbeschrÀnkung, empfohlen ab 6 Jahren


Zum Seitenanfang