zur Filmbeschreibung

Programm fĂŒr: Montag 25.02.2013

QUARTETT

Großbritannien 2012, Farbe, 110 Min., FSK: ab
Regie Dustin Hoffman
Darsteller: Maggie Smith, Tom Courtenay, Michael Gambon, Billy Connolly, Pauline Collins

Das RegiedebĂŒt von OscarpreistrĂ€ger Dustin Hoffman, ist witzig und berĂŒhrend zugleich. Der Film erzĂ€hlt die Geschichte von vier Freunden, die sich versöhnen und deren Freundschaft durch ihre gemeinsame Liebe zum Applaus neu belebt wird.
Cecily, Reginald und Wilfred leben in einer Residenz fĂŒr ehemalige OpernsĂ€nger. Am 10. Oktober findet, wie jedes Jahr, ein Konzert zu Ehren Verdis Geburtstag statt. Die Ankunft von Opernstar Jean, die einst mit Reggie verheiratet war, mischt das Trio ordentlich auf. Sie mimt noch immer die große Diva und weigert sich beim geplanten Auftritt als QUARTETT, dabei zu sein. Trotz allem kommt das sehnsĂŒchtig erwartete, einmalige Konzert immer nĂ€her und ohne sie können Cecil, Wilf und Reggie nicht auftreten.
„Eine der schönsten Komödien der letzten Jahre! Nur sehr selten geschieht es, dass man im Kino sitzt und sich mit wohligem Seufzen wĂŒnscht, dieser wunderbare Film da vorne auf der Leinwand wĂŒrde nie zu Ende gehen. QUARTETT ist so ein Ausnahmefilm mit vielen magischen Momenten und mit einer Geschichte, die wie geschaffen ist fĂŒr eine Komödie...
Mit leichter Hand hat er (Dustin Hoffman) eine ebenso elegante wie witzige und anrĂŒhrende Gesellschaftskomödie ĂŒber Leidenschaft, Liebe und Musik inszeniert, die mit ein bisschen Toi-toi-toi zum ersten großen Arthouse-Erfolg des neuen Jahres avancieren könnte.“ (programmkino.de)

Do 14. bis So 17 Februar tÀglich um 19 Uhr
Matinée am So 17. Februar um 12 Uhr
Mo 18. bis Mi 20. Februar tÀglich um 17.30 Uhr

Kurzfilm der Woche:
K W I Z
Regie: Renaud Callebaut
(Kurzspielfilm)
Zwei Seniorinnen treffen sich in einem Wartezimmer. Nach einer Weile beginnen sie damit, sich gegenseitig die Klingeltöne ihrer Handys vorzuspielen. Welche kennt sich besser mit den Interpreten der Melodien aus?

Zum Seitenanfang