zur Filmbeschreibung

Programm für: Sonntag 17.12.2017

DIE HAESCHENSCHULE

D 2017, Farbe, Trickfilm, 76 Min., FSK: o.A.
Regie: Ute von Münchwo-Pohl
Sprecher: Noah Levie, Jule Böwe, Friedrich von Thun, Senta Berger

Eigentlich ist Max ein ganz normaler Großstadthase: Er steht auf Klamotten, hängt gerne mit Freunden ab und will unbedingt Mitglied in der coolen Gang „Die Wahnsinns-Hasen“ werden. Doch dann katapultiert ihn das Schicksal plötzlich in eine ganz andere Welt: die Häschenschule!
Die Häschenschule liegt mitten in einem Wald, wo die Zeit scheinbar stehen geblieben ist. Hier reden alle ganz merkwürdig und sie tragen auch so komische Klamotten. Genau wie in diesem alten Märchenbuch „Die Häschenschule“, wo es um die Osterhasen geht. Die gibt es doch gar nicht, behauptet Max. Tja, da hat sich Max getäuscht. Denn hier lernen wirklich alle für die Osterhasen-Prüfung. Wenn da nicht die fiese Fuchs-Familie wäre, die den Hasen ihr Heiligtum abluchsen will: das goldene Ei. Jetzt müssen alle zusammenhalten – egal ob Großstadt- oder Osterhase!
Freigegeben ohne Altersbeschränkung / empfohlen ab 7 Jahre

Sa 20. Mai um 15 Uhr

Zum Seitenanfang