Kinderfilme

Vor den Kinderfilmen im Juli läuft

der KinderKurzFilm


DER GURKENDRACHE

entstanden von Schülern der Klasse 3 und 4 in der Projektwoche der Wiesengrundschule Leihgestern, Mai 2011
nach dem gleichnamigen Lied von R. Blissenbach.
Saure Gurken und ein fliegender Drache? Wie das zusammengehört, verrät euch der Film.
Dieses Tricklegefilm-Projekt wurde vom Medienprojekt-zentrum OFFENER KANAL GIESSEN durchgeführt und von Sandra Hoffmann betreut.

Vor den KinderKino-Filmen um 15 / 15.30 Uhr zu sehen.


MEIN FREUND DIE GIRAFFE


NL, Bel, D 2017, Farbe, 74 Min., FSK: o.A.
Regie: Barbara Bredero
Darsteller/innen: Liam de Vries, Martijn Fischer, Dolores Leeuwin, Medi Broekman

Trailer

Dominik und Raff sind von klein auf die allerbesten Freunde und verbringen jede freie Minute gemeinsam. Allerdings ist Raff nicht einfach ein normaler Spielkamerad, wie ihn jeder Junge hat, sondern etwas ganz Besonderes: Raff ist eine Giraffe, die sogar sprechen kann!
Weil Dominik mit seiner Familie direkt neben dem Zoo wohnt, kann er seinen Kumpel jeden Tag besuchen und die beiden erleben viele gemeinsame Abenteuer. Bis der Tag kommt, an dem Dominik eingeschult werden soll. Zuerst ist er sehr aufgeregt und freut sich auf die Schule. Doch als ihm bewusst wird, dass Raff ihn nicht dorthin begleiten kann, macht ihn das sehr traurig. Eine Lösung muss her! Gemeinsam mit seinem neuen Schulfreund tüftelt Dominik einen Plan aus, wie er Raff doch noch mit in die Schule nehmen kann.
MEIN FREUND, DIE GIRAFFE ist eine bezaubernde Geschichte über Freundschaft, Loyalität und Fantasie.
Freigegeben ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 5 Jahre

Fr 3. bis So 5. Juli täglich um 15 Uhr

BENJAMIN BLÜMCHEN


Deutschland 2019, Farbe, 91 Min., FSK: o.A.
Regie: Tim Trachte
Darsteller: Manuel Santos, Jürgen Kluckert, Friedrich von Thun, Uwe Ochsenknecht, Heike Makatsch, Dieter Hallervorden

Trailer

Endlich Ferien! Otto kann es kaum erwarten, die kommenden Wochen mit seinem besten Freund Benjamin Blümchen im Neustädter Zoo zu verbringen. Allerdings ist seine gute Laune etwas getrübt durch die Sorgenfalten von Zoodirektor Herr Tierlieb, der dringend Geld für die anstehenden Reparaturarbeiten im Zoo benötigt. Eine Tombola soll’s richten! Mitten in die Feierlichkeiten platzt der Bürgermeister von Neustadt dann mit einer Ankündigung: Er hat die gewiefte Zora Zack engagiert, um den Zoo zu modernisieren und zum neuen Prestige-Objekt von Neustadt zu machen. Und die emsige Fachfrau fackelt nicht lange: Erst wickelt sie Benjamin mit seinen geliebten Zuckerstückchen um den Finger – er soll das neue Werbegesicht der Kampagne werden –, dann rollen erste Baukräne an. Doch in Wirklichkeit hat Zora Zack ein ganz anderes Ziel… Ob Otto, Benjamin und die anderen Zoobewohner ihr rechtzeitig auf die Schliche kommen, um ihre Pläne zu verhindern?
Frei ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 6 Jahre

Fr 10. bis So 12. Juli täglich um 15.30 Uhr
Freigegeben ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 8 Jahre
Fr 10. bis So 12. Juli jeweils um 15.30 Uhr

LASSIE - Eine abenteuerliche Reise


Deutschland 2020, Farbe, 96 Min., FSK: o.A.
Regie: Hanno Olderdissen
Darsteller: Sebastian Bezzel, Anna Maria Mühe, Nico Marischka, Bella Bading, Matthias Habich

Trailer

Für den zwölfjährigen Flo bricht eine Welt zusammen: Er muss seine geliebte Collie-Hündin abgeben, weil die Familie in eine kleinere Wohnung ziehen muss, in der keine Tiere erlaubt sind. Lassie kommt in die Obhut des Grafen von Sprengel und dessen Enkelin Priscilla. Beide nehmen Lassie mit an die Nordsee, wo sie bald die Flucht ergreift. Für die Hundedame beginnt eine abenteuerliche Reise quer durch Deutschland eine Reise zurück zu Flo.
„15 Jahre nach der letzten LASSIE-Adaption wagt sich mit Hanno Olderdissen nun ein Experte auf dem Gebiet des Familienkinos an die berühmte Vorlage und verlagert das Schicksal rund um die clevere Collie-Hündin nach Deutschland. Das Ergebnis ist ein ganz starker Beitrag des deutschen Familienkinos.“ (Programmkino.de)
Freigegeben ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 8 Jahre

Fr 17. und So 19. Juli jeweils um 15.30 Uhr

ZU WEIT WEG


Deutschland 2019, Farbe, 88 Min., FSK: o.A.
Regie: Sarah Winkenstette
Darsteller: Yoran Leicher, Sobhi Awad, Anna König, Andreas Nickl, Julia Hirt, Mohamed Achour, Sabine Vitua, Anna Böttcher, Julia Schmitt, Netra Nadolny

Trailer

In ihrem Debütspielfilm erzählt Sarah Winkenstette von zwei Jungen aus Deutschland und Syrien, die ihre Heimat verloren haben und sich beim Fußballspielen anfreunden. Der abenteuerliche Kinderfilm behandelt eine Vielzahl von Themen wie Migration, Flucht, Integration und Mobbing auf kindgerechte Weise und zeigt auf, wie Freundschaft und Solidarität über kulturelle Grenzen hinweg bei der Bewältigung schmerzlicher Erfahrungen helfen können.
Weil der Braunkohletagebau vorrückt, wird Niederkirchbach, das Heimatdorf von Ben, abgerissen. Der elfjährige Junge, seine ältere Schwester Isa und die Eltern ziehen nicht wie alle anderen nach Neu-Niederkirchbach, sondern in die Stadt Düren um. In der Schule dort schikanieren ihn die Mitschüler und im neuen Fußballverein wird der erfolgreiche Stürmer, wenn überhaupt, nur als Verteidiger eingesetzt. Als sein bester Freund Luca aus dem ehemaligen Fußballteam rasch einen Ersatz für ihn findet, ist Ben am Boden zerstört. Ein Außenseiter ist auch der schüchterne zwölfjährige Tariq, der auf der Flucht aus Syrien von seinem älteren Bruder Kheder getrennt wurde und in einem Heim untergebracht ist. Auch wenn Tariq auf dem Fußballplatz mehr Glück hat als Ben, freunden sich die Jungs schnell an, schließlich haben sie beide die Heimat verloren. Doch die zarte Freundschaft wird von den Kriegserinnerungen Tariqs überschattet, der zudem Kheder vermisst.
Freigegeben ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 8 Jahre

Fr 24. bis So 26. Juli täglich um 15.30 Uhr

MINA und DIE TRAUMZAUBERER


Dänemark 2020, Farbe, Animation, FSK: o.A.
Regie: Kim Hagen Jensen

Trailer

Seit ihre Mutter die Familie verließ, leben Mina und ihr Vater John in eingespielter Zweisamkeit auf dem Land. Das ändert sich, als Johns Verlobte Helene und deren Tochter Jenny in den Haushalt ziehen. Die Unterschiede zwischen den gleichaltrigen Stiefschwestern verfinstern den Patchwork-Alltag: Mina ist eher bedacht und zurückhaltend, Jenny setzt egoistisch ihren Willen durch und steht nicht nur in den sozialen Netzwerken gern im Mittelpunkt. Als Jenny Minas geliebten Hamster Viggo Mortensen ins Tierheim abschieben will, startet die frustrierte Mina einen Gegenangriff. Im Schlaf hat sie die Schaltzentrale hinter der Traumwelt entdeckt, wo emsige „Traumzauberer“ wie Gaff die Träume der Menschen in Szene setzen. Das Wissen nutzt Mina, um Jennys Träume zu manipulieren und sie charakterlich umzuformen. Doch der ungehörige Eingriff entgleitet Minas Kontrolle…
Im dänischen Animationsfilm von Kim Hagen Jensen entdeckt die junge Titelheldin Mina die magische „Traumfabrik“ hinter unseren Träumen und versucht, ihre nervige und egoistische Stiefschwester im Schlaf zu manipulieren. Ein ambitionierter und schön animierter Kinder- und Familienfilm, der die Titelheldin in einer moralischen Grauzone agieren lässt.
Freigegeben ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 8 Jahre

Fr 31. Juli bis So 2. Aug. täglich um 15.30 Uhr