Der Diener zweier Herren

Weitere Infos unter www.theater-traumstern.de.


Foto: Gabi Beutelspacher

CARLO GOLDONI / DER DIENER ZWEIER HERREN

Das Theater Traumstern spielt auch in diesem Sommer wieder das Verwirrspiel um Liebe, Zufall, List und Tücke.1746 in Mailand uraufgeführt, gilt es bis heute als Höhepunkt der Commedia dell'arte.
Mit einer kleinen Besetzung hat sich die Truppe dem klassischen Stoff gewidmet und gab schon im Juli 2009 mehrere Vorstellungen vor über 500 Zuschauern auf der neuen Naturbühne im Licher Waldschwimmbad und im Kulturzentrum Alte Grundschule in Hungen.
Zum Inhalt des Stückes:
Beatrice schlüpft in die Rolle ihres verstorbenen Bruders Federigo, um das Leben von ihrem Verlobten Florindo zu retten, den man für Federigos Mörder hält. Ihr Weg führt sie nach Venedig, wo sie dem Kaufmann Pantalone als Federigo einen Besuch abstattet. Dabei platzt sie mitten in die Verlobung von Pantalones Tochter Clarice, die ursprünglich Federigo versprochen war. Daraufhin hebt Pantalone die Verlobung seiner Tochter mit Silvio, dem Sohn des Dottore Lombardi, schnell wieder auf, damit Clarice den tot geglaubten Federigo Rasponi alias Beatrice zum Mann nehmen kann.
Zur selben Zeit kommt auch Florindo nach Venedig und quartiert sich in dem gleichen Gasthof wie Beatrice ein. Die Beiden bekommen sich zwar nicht zu Gesicht, doch haben sie eines gemeinsam: den tollpatschigen Diener Truffaldino aus Bergamo, der nur ans Essen denkt, dadurch auch gerne mal seine Dienste vernachlässigt und zwei Herren zur gleichen Zeit dienen möchte...

Foto: Gabi Beutelspacher

Eintrittspreise (Karten nur an der Abendkasse)

Erwachsene: 8 €
Schüler/Studenten: 6 €

Die Zuschauer erfahren am Tag der Vorstellung über www.theater-traumstern.de, ob und wo die Vorstellung bei schlechtem Wetter stattfindet.

Pressestimmen

Gießener Allgemeine: ´Klein, aber fein und überaus vergnüglich.´

Gießener Anzeiger: ´...die außerordentlich talentierten jungen Laienspieler vom "Theater Traumstern" unter der Regie des professionellen Schauspielers Daniel Komma machen ein richtiges Bravourstück daraus, das dem Publikum fast zwei Stunden lang großes Vergnügen bereitet.´