zur Filmbeschreibung

Programm fĂŒr: Montag 25.02.2013

THE SESSIONS – WENN WORTE BERÜHREN

USA 2012, Farbe, 95 Min., FSK: ab 12
Regie: Ben Lewin
Darsteller: John Hawkes, Helen Hunt, William H. Macy, Moon Bloodgood, Annika Marks

Seit Mark O'Brien in frĂŒher Kindheit an KinderlĂ€hmung erkrankte, ist er bewegungsunfĂ€hig und muss die meiste Zeit des Tages in einer Eisernen Lunge verbringen. Doch in der Lage, BerĂŒhrungen zu spĂŒren, ist er - im Alter von 38 Jahren - entschlossen, seine JungfrĂ€ulichkeit zu verlieren.
ZunĂ€chst wendet der glĂ€ubige Mark sich mit seinem erotischen "Problem" an den großherzigen Pfarrer Brendan. Dieser verdammt ihn nicht fĂŒr sein Verlangen, sondern versichert ihm, dass Gott gegebenenfalls in die andere Richtung schaut, denn immerhin ist Mark unverheiratet. Derart bestĂ€rkt, macht sich Mark auf die Suche nach "professioneller" Hilfe - und hat das GlĂŒck, Cheryl zu finden. Als Sex-Therapeutin ist sie eine wortgewandte, reife und geduldige Frau, die Mark einfĂŒhlsam dabei hilft, seinen Körper und seine SexualitĂ€t zu finden. Dabei entdecken beide, dass sie viel mehr miteinander verbindet, als es auf den ersten Blick erscheint ...
THE SESSIONS - WENN WORTE BERÜHREN basiert auf der ergreifenden und optimistischen Autobiografie des kalifornischen Journalisten und Poeten Mark O'Brien.
„Dass diese Geschichte, die Mark O’Brien in einem langen Artikel mit dem Titel „On Seeing a Sex Surrogate“ verarbeitet hat, nicht zu sehr ins sentimentale, kitschige abdriftet, liegt in erster Linie an den beiden Hauptdarstellern. Besonders John Hawkes, der in dieser Rolle kaum mehr als sein Gesicht und seine Stimme zur VerfĂŒgung hat, macht aus seiner Figur einen komplexen Charakter. Er verhehlt nicht die weniger angenehmen Aspekte, das sarkastische, bisweilen zynische Wesen Marks, vor allem aber seinen inspirierenden Geist, seinen Lebenswillen, seinen Humor. All das macht „The Sessions“ zu einem warmherzigen, lebensbejahenden Film ganz in der Tradition von ZIEMLICH BESTE FREUNDE.“ (Michael Meyns, programmkino.de)

Do 31. Januar bis So 3. Februar tÀglich um 19 Uhr
Mo 4. bis Mi 6. Februar tÀglich um 21.15 Uhr

Zum Seitenanfang