zur Filmbeschreibung

Programm für: Donnerstag 07.02.2013

Künstlerporträt

USA 2012, Farbe, 105 Min., OmU, FSK: ab 12
Regie: Matthew Akers
Mit Marina Abramovic, Ulay, Klaus Biesenbach, Davide Balliano, Chrissie Iles, Arthur Danto

Verführerisch, furchtlos und unverschämt: Seit fast 40 Jahren definiert Marina Abramovic ständig neu, was Kunst heute bedeutet. Als Werkzeug benutzt sie ihren eigenen Körper - dabei überschreitet sie immer wieder Grenzen, oft riskiert sie sogar ihr Leben. Ihre Performances provozieren, schockieren und bewegen uns.
In seinem Film begleitet Regisseur Matthew Akers die Künstlerin bei den Vorbereitungen auf den wohl bedeutendsten Tag ihres Lebens - die Eröffnung einer großen Retrospektive ihres Werks im Museum of Modern Art in New York. Jeder Künstler würde diese Ausstellung in einem der wichtigsten Museen der Welt als extrem motivierenden Meilenstein empfinden. Für Marina Abramovic bedeutet sie viel mehr - denn vielleicht verstummt jetzt endlich die Frage, die sie seit 40 immer wieder zu hören bekommt: "Aber warum ist das Kunst?"
MARINA ABRAMOVIC - THE ARTIST IS PRESENT ist mit keinem üblichen "Kunstfilm" zu vergleichen. Abramovic und das MoMA ließen den Filmemachern völlig freie Hand - so entstanden eine hypnotisierende Kinoreise in die Welt radikaler Performance Art und das intime Porträt einer erstaunlich unwiderstehlichen, immer wieder faszinierenden Frau, die zwischen Leben und Kunst keinen Unterschied macht.
„Ein spannender Einblick in ein faszinierendes Werk“ (programmkino.de)
„...eine beeindruckende Doku. ...das intime Porträt einer Grenzgängerin, die ihr Leben und ihren Körper ganz in den Dienst der Kunst gestellt hat - eine echte Wonder-Woman.“ (STERN)

Do 31. Januar bis So 3. Februar täglich um 21 Uhr
sowie Mi. 6. Februar um 17 Uhr

Zum Film THE ARTIST IS PRESENT gibt es ein Traumstern-Special mit LIVEBODYARTPERFORMANCE, dem Film, anschließenden Gesprächen darüber und elektronische Tanzmusik, also eine kleine Party. „Das Schwierigste ist es, etwas zu tun, was dem Nichtstun nahe kommt.“ Mit dieser Thematik haben sich junge Gießener Künstler*innen auseinandergesetzt; so findet am Fr., den 1. Februar um 21 Uhr im Kino Traumstern ein besonderer Abend statt: Marina Abramovi? - Ist das Kunst? Was unterscheidet Performance / Body-Art vom Alltäglichen?
Die Zuschauer erwartet Live Body.Art-Performance/ Installation, sowie ein gemeinsames Gespräch nach dem Film zum Thema Body.Art-Performance. Zum Ausklang des Abends verwandelt elektronische Tanzmusik den Kinosaal zur Tanzfläche.

Zum Seitenanfang