zur Filmbeschreibung

Programm f├╝r: Donnerstag 08.03.2018

JULIAN SCHNABEL


Italien 2017, Farbe, 82 Min., OmU
Regie: Pappi Corsicato

Extravaganz, Provokation und Genie sind nur einige der Schlagworte, die immer wieder im Zusammenhang mit Julian Schnabel fallen. Pappi Corsicato blickt in seinem Portr├Ąt hinter die Fassade des prominenten Malers und Filmemachers und offenbart den Menschen hinter dem K├╝nstler. Schnabel ├Âffnet sein privates Archiv, spricht ├╝ber seine Anf├Ąnge als K├╝nstler, die skandaltr├Ąchtige New Yorker Kunstszene der 1980er Jahre und ├╝ber k├╝nstlerische wie pers├Ânliche Krisen wie den Tod seines engen Freundes Lou Reed. Auch Schnabels Familie, Freunde und langj├Ąhrige Wegbegleiter wie Al Pacino, Willem Dafoe, Bono und Emmanuelle Seigner kommen zu Wort.

JULIAN SCHNABEL ÔÇô A PRIVATE PORTRAIT zeigt einen Menschen, der mehr ist als das oft beschworene Enfant terrible: Krisenger├╝ttelter K├╝nstler, Oscar┬«-nominierter Filmemacher (Schmetterling und Taucherglocke), verl├Ąsslicher Freund und liebender Familienvater. Pappi Corsicato portr├Ątiert hautnah einen vielseitigen Freigeist, dessen Werk und Leben bewegt und inspiriert.

Fr 2. M├Ąrz um 15. 30 Uhr
So 4. bis Di 6. M├Ąrz t├Ąglich 17.30 Uhr

Zum Seitenanfang