zur Filmbeschreibung

BURNING


Sdkorea 2018, Farbe, 148 Min., FSK: ab
Regie: Lee Chang-dong
Nach einer Erzhlung von Haruki Murakami
Darsteller: Yoo Ah-in, Steven Yeun, Yun Jong-seo

Nach seinem Studium kehrt der junge Jongsu in sein Heimatdorf zurck. Ein zuflliges Wiedertreffen mit seiner Schulkameradin Haemi fhrt zu einer gemeinsamen Nacht. Jongsus Gefhle sind geweckt, doch der Zeitpunkt ist ungnstig Haemi steht kurz vor einem lange geplanten Trip nach Afrika. Sehnschtig erwartet Jongsu den Tag ihrer Rckkehr. Am Flughafen trifft er Haemi jedoch nicht alleine an. Auf der Reise hat sie den wohlhabenden und mysterisen Ben kennengelernt, der von nun an nicht mehr von ihrer Seite weicht. Als Haemi pltzlich spurlos verschwindet, strzt die verzweifelte Suche nach ihr Jongsu in ein Labyrinth aus Misstrauen und Paranoia.
Der vielfach ausgezeichnete Mystery-Thriller BURNING von Regisseur Lee Chang-dong, beruht auf einer Kurzgeschichte von Haruki Murakami und war u. a. 2018 fr die Goldene Palme bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes nominiert, erhielt dort den FIPRESCI-Preis der internationalen Filmkritik und konnte auf zahlreichen weiteren Festivals Kritiker und Publikum gleichermaen berzeugen. Yoo Ah-in und Newcomerin Jun Jong-seo brillieren neben The Walking Dead-Star Steve Yeun in diesem psychologisch vielschichtigen Suspense-Thriller, der mit seinen poetisch-melancholischen Bildern als neues Meisterwerk des sdkoreanischen Genrekinos hervorsticht.

Mehr als ein Jahr nach seiner Premiere bei den letztjhrigen Filmfestspielen von Cannes kommt einer der besten Filme des Programms doch noch in die deutschen Kinos: Lee Chang-dongs BURNING, basierend auf einer Kurzgeschichte von Haruki Murakami, die der sdkoreanische Auteur jedoch nur als Ausgangspunkt einer tranceartigen Geschichte nimmt, die ebenso vielschichtig wie rtselhaft ist. (programmkino.de)
Wegen berlnge Eintritt 9 Euro, ermigt 8 Euro

Do 13. bis Mi 19. Juni tglich 21.30 Uhr (Di in OmU)

Zum Seitenanfang