zur Filmbeschreibung

Programm für: Montag 14.10.2019

BORN IN EVIN


Deutschland 2019Farbe, 96 Min.
Drehbuch und Regie: Maryam Zaree
Kamera: Siri Klug

BORN IN EVIN erzählt die Geschichte von Regisseurin und Schauspielerin Maryam Zaree, die sich auf die Suche nach den gewaltvollen Umständen ihrer Geburt in einem der berüchtigtsten politischen Gefängnisse der Welt macht.
„Eine sehr persönliche Spurensuche zur Identitätsfindung: Maryam Zaree wurde als Tochter einer politischen Gefangenen des iranischen Terrorregimes im berüchtigten Gefängnis von Evin geboren. Doch die Mutter kann mit ihr nicht über diese Zeit sprechen, so dass Maryam nun selbst Recherchen durchführt. Die Reise in die Vergangenheit ist trotz dramaturgischer Schwächen vor allem deshalb sehenswert, weil sie die Spätfolgen von Verfolgung und Flucht thematisiert, die sich nicht nur auf die Betroffenen selbst auswirken, sondern bis in die nächsten Generationen reichen.“ (programmkino.de)

Im Vorprogramm läuft der mit dem Hessischen Filmpreis 2019 ausgezeichnete Kurzfilm SEE DER FREUDE

Do 24. Oktober um 15 Uhr

Zum Seitenanfang