zur Filmbeschreibung

Programm f├╝r: Donnerstag 18.04.2019

BORDER


D├Ąnemark, Schweden 2018, Farbe, 108 Min.
Regie: Ali Abbasi
Darsteller: Eva Melander, Eero Milonoff, J├Ârgen Thorsson, Viktor Akerblom, Matti Boustedt

Die Grenzbeamtin Tina ist eine bemerkenswerte Erscheinung. Ihr seltsam geschwollenes Gesicht, ihr bohrender Blick und ihre k├Ârperliche Kraft verleihen der jungen Frau etwas Animalisches. Tina hat zudem eine besondere F├Ąhigkeit: Sie kann Angst, Scham und Wut anderer Menschen wittern. Ihr Talent macht sich der schwedische Grenzschutz erfolgreich zunutze, um Kriminelle aufzusp├╝ren. Dennoch f├╝hlt sich Tina seltsam fremd unter ihren Mitmenschen und lebt einsam und naturverbunden als Au├čenseiterin in den W├Ąldern. Doch dann begegnet sie Vore, der ihr auffallend ├Ąhnlich sieht und bei dem ihre Begabung an ihre Grenzen st├Â├čt. Tina ahnt, dass Vore etwas zu verbergen hat. Und doch, unbefangen, wild und erstaunlich frei, wirkt Vore ungemein anziehend auf sie. Tina sp├╝rt bei ihm eine Vertrautheit, die ihr bisher fremd war. Als die beiden sich n├Ąherkommen, offenbart Vore ihre mystische Herkunft. Aber dieses Wissen bringt nicht nur neue Freiheiten, sondern auch unbequeme Herausforderungen mit sich, denen sich Tina stellen muss.
BORDER ist so mutig und so finster wie ein M├Ąrchen nur sein kann. Regisseur Ali Abbasi begeistert mit einer phantastischen Geschichte, die so behutsam wie ber├╝hrend Grenzen sprengt. Zwischen Identit├Ąt und Selbstbestimmung gelingt ihm eine hinrei├čende Fabel, deren raue Magie die Zuschauer gefangen nimmt.

In Cannes avancierte das ├╝beraus ungew├Âhnliche, zudem raffiniert konstruierte Fantasy-Drama zum verdienten Festival-Liebling. Wer von ├╝blichen Story-Strickmustern gelangweilt ist, kommt bei dieser surrealen Wundert├╝te bestens auf seine Kosten: Ein bisschen nordische ÔÇ×X-MenÔÇť f├╝r die Arthaus-Leinwand...
(programmkino.de)

Do 25. bis Mo 29. April t├Ągl. 21.15 Uhr (Mo in OmU)
Mi 1. Mai um 17.15 Uhr

Zum Seitenanfang