zur Filmbeschreibung

Programm für: Mittwoch 26.01.2022

ADAM

Marokko/Frankreich 2019; Farbe; 100 Min., OmU, FSK: ab 6
Regie und Buch: Maryam Touzani
DarstellerInnen: Douae Belkhaouda, Aziz Hattab, Hasna Tamtaoui

Abla lebt mit ihrer achtjährigen Tochter Warda in Casablanca. Die kleine Bäckerei, die sie betreibt, hat schon bessere Zeiten gesehen, und ihr Leben als alleinerziehende Mutter und berufstätige Frau fordert sie sehr. So ist es nicht verwunderlich, dass sie Samia, einer jungen schwangeren Frau, die eines Tages an ihre Haustür klopft und um Arbeit bittet, zunächst ihre Hilfe verwehrt. Die kleine Warda aber schließt die Fremde sofort ins Herz – und schafft es schließlich, auch das der Mutter zu erweichen. Als Samia sich auch noch als geschickte Bäckerin entpuppt, wächst ein zartes freundschaftliches Band zwischen den beiden Frauen. Mit der immer näher kommenden Geburt von Samias Kind stellt sich aber auch die Frage, welche Zukunft es für die junge Mutter in Ablas Obhut geben kann …
Eine berührende Geschichte aus dem heutigen Casablanca über die große Solidarität zweier Frauen und die sinnliche Kunst des Backens, kraftvoll erzählt von Maryam Touzani, der neuen weiblichen Stimme des marokkanischen Kinos.

Der ebenso kraftvoll wie unscheinbar erzählte ADAM lotet die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft aus und stellt kluge Fragen danach, was Mutterschaft eigentlich bedeutet. Subtil berührend und angenehm unverfälscht…
(programmkino.de)

Ein wunderschönes Filmjuwel, das das Publikum verzaubern wird.
(Variety)

Die beiden Schauspielerinnen in den Hauptrollen bringen ADAM geradezu zum Leuchten!
(The Hollywood Reporter)

Do 9. bis Mo 13. Dez täglich 18.15 Uhr (Mo in OmU)
Di 14. und Mi 15. Dezember jeweils um 20.30 Uhr

Zum Seitenanfang