Kinderfilme

Vor den Kinderfilmen im April läuft

der KinderKurzFilm


DIE LORELEY

Ein Tricklegefilm der Jahrgangsstufe 7 der Integrierten Gesamtschule Busecker Tal, entstanden in der Projektwoche März 2013 mit dem Comiczeichner Lothar Reinhardt und der Medienpädagogin Sandra Hoffmann
Nach einem Gedicht von Heinrich Heine und mit der Musik von Oliver Steller.
Der Film hat beim "Goethe goes Video" Video- und Poesiefilmfest in München den ersten Preis in der Sonderkategorie (Schüler) gewonnen!
Dieser Tricklegefilm ist im April jeweils vor den
KinderKino-Filmen um 15.00 Uhr zu sehen.


DIE WINZLINGE - Abenteuer in der Karibik


Frankreich 2018, Farbe, 89 Min., Animation, FSK: o.A.
Regie: Hélène Giraud und Thomas Szabo

Trailer

Bei einem heimlichen Ausflug in die Kastanienfabrik seines Dorfes landet ein unerschrockener junger Marienkäfer versehentlich in einer Pappschachtel und wird in die Karibik verschifft. Ohne zu zögern, begibt sich sein Papa auf eine abenteuerliche Reise, um den geliebten Nachwuchs zu finden. Endlich wieder vereint, stehen sie vor einer weiteren Herausforderung: Die Heimat ihrer neuen karibischen Marienkäferfreunde ist in Gefahr, von einer großen Baufirma zerstört zu werden. Zum Glück kann unser Held auf seine tierischen Freunde zählen, allen voran die schwarze Ameise und die clevere Spinne, die aus der Heimat zu Hilfe eilen! Gemeinsam entwickeln sie einen ausgeklügelten Plan, um das idyllische Paradies zu retten.
Freigegeben ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 6

Do 28. bis So 31. März täglich um 15.15 Uhr

CHECKER TOBI UND DAS GEHEIMNIS UNSERES PLANETEN


Deutschland 2018, Farbe, 106 Min., FSK: o. A.
Regie: Martin Tischner
mit Tobias Krell

Trailer

Das größte Abenteuer seines Lebens beginnt für Checker Tobi auf einem Piratenschiff mitten im Meer. Dort entdeckt er eine Flaschenpost, in der ein Rätsel steckt. Wenn er es löst, wird er das Geheimnis unseres Planeten lüften. Eine aufregende Schnitzeljagd um die Erde beginnt! Tobi klettert auf den Krater eines feuerspeienden Vulkans, taucht mit Seedrachen im Pazifik, erkundet mit Klimaforschern die einsamsten Gegenden der Arktis und landet ausgerechnet in der trockensten Zeit des Jahres in Indien. In Mumbai wird er zum Bollywoodstar, ehe der Monsun die Megametropole verwandelt. Schließlich checkt Tobi, dass er des Rätsels Lösung während seiner ganzen Reise vor Augen hatte.
Der KiKA-Held vieler Kinder erobert endlich die große Leinwand. Der Kinofilm CHECKER TOBI UND DAS GEHEIMNIS UNSERES PLANETEN ist noch lustiger, spannender und emotionaler als Tobis TV-Reportagen. Ein Abenteuerfilm für die ganze Familie!
Freigegeben ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 6

Mo. 1. bis Mi 3.Spril um 15 Uhr

JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER


Deutschland 2018, Farbe, 109 Min., FSK: o.A.
Regie: Dennis Gansel nach dem Buch von Michael Ende
Darsteller: Henning Baum, Solomon Gordon, Annette Frier, Uwe Ochsenknecht, Milan Peschl, Christoph Maria Herbst, Rick Kavanian, Leighanne Esperenzate

Trailer

Jim Knopf, sein Freund Lukas der Lokomotivführer und die Dampflok Emma ziehen von der kleinen Insel Lummerland hinaus in die Welt. Ihre Reise führt sie in das Reich des Kaisers von Mandala und auf die abenteuerliche Suche nach seiner entführten Tochter Li Si. Gemeinsam wagen sich die drei in die Stadt der Drachen, um die Prinzessin zu befreien und das geheimnisvolle Rätsel um Jim Knopfs Herkunft zu lösen…
Nach DIE UNENDLICHE GESCHICHTE kommt endlich die größte Bestseller-Verfilmung des Ausnahmeschriftstellers Michael Ende ins Kino. JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER gilt mit 20 Millionen verkauften Exemplaren als eines der erfolgreichsten und beliebtesten Kinderbücher im deutschsprachigen Raum.
„Im Zuge der Neu- und Erstverfilmungen deutscher Kinder- und Jugendbuchklassiker kommt nun auch JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER in einer Realverfilmung ins Kino. Dennis Gansels Film ist dabei deutlich dem Geist der Augsburger Puppenkiste treu, deren Version der Geschichte ganze Generationen prägte. Eine gute Entscheidung, die zum Charme dieser Verfilmung beiträgt.“ (programmkino.de)
Freigegeben ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 6

Fr 5. bis So 7. August täglich um 15 Uhr

DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS - Auf in den Dschungel


D 2018, Farbe, Animationsfilm, 80 Min., FSK: o.A.
Regie: Anthony Power

Trailer

Der kleine Drache Kokosnuss ist in Aufbruchsstimmung: Die Abfahrt ins Ferienlager steht kurz bevor! Junge Feuerdrachen und Fressdrachen treten gemeinsam eine Schiffsfahrt zu den Dschungelinseln an, um so den Teamgeist unter den beiden Drachenspezies zu stärken. Begleitet werden sie dabei von Feuerdrachenlehrerin Proselinde, dem Fressdrachen-Chefkoch und Kokosnuss‘ Vater Magnus. Feuerdrache Kokosnuss und sein bester Freund Oskar, der einzige vegetarische Fressdrache, finden es aber unfair, dass nur Drachen im Camp erlaubt sind. Sollen sie die Sommerferien ohne ihre beste Freundin, das Stachelschwein Matilda, verbringen? Kurzerhand schmuggeln sie Matilda als blinde Passagierin an Bord. Doch die Reise wird nicht nur zur Bewährungsprobe für unsere drei Helden, sondern für alle Teilnehmer. Das Schiff rammt einen Felsen und die Reisegruppe muss sich zu Fuß durch den Dschungel ins Feriencamp durchschlagen. Dabei wird der angestrebte Teamgeist auf eine harte Probe gestellt, denn der Dschungel birgt unbekannte Bewohner und Gefahren: Kokosnuss und seine Freunde begegnen geheimnisvollen Wasserdrachen und müssen eine fleischfressende Pflanze besiegen. Und das wird nur gelingen, wenn alle zusammenhalten
Altersempf. der Jugendfilmjury der FBW: 5 bis 8

Fr 12. und Sa 13. April jeweils um 15.30 Uhr

SUPA MODO


Deutschland/Kenia 2018, Farbe, 74 Min., FSK o.A.
Regie: Likarion Wainaina
Darsteller: Stycie Waweru, Nyawara Ndambia, Marrianne Nungo, Johnson Chege, Humphrey Maina

Trailer

Die neunjährige Jo liebt Actionfilme und träumt davon, selbst eine Superheldin zu sein. Ihr größter Wunsch: einen Film zu drehen, in dem sie selbst die Hauptrolle spielt. In ihrer Fantasie vergisst sie, dass sie unheilbar krank ist. Irgendwann kann Jos Schwester nicht mehr mit ansehen, wie das lebensfrohe Mädchen die kostbare Zeit, die ihm noch bleibt, nur im Bett verbringt. Sie ermutigt Jo, an ihre magischen Kräfte zu glauben und animiert das ganze Dorf, Jos Traum wahr werden zu lassen…
Das berührende Drama des kenianischen Filmemachers Likarion Wainaina, entstanden im Rahmen einer Masterclass des deutsch-kenianischen Produktionskollektivs One Fine Day Films/Ginger Ink, erzählt von der Kraft der Fantasie und von einem ungewöhnlichen Weg des Abschiednehmens.
Freigegeben , empfohlen ab 9

Sa 20. und So 21. April jeweils um 15.30 Uhr

UNHEIMLICH PERFEKTE FREUNDE


Deutschland 2019, Farbe, 92 Min., FSK ab 6
Regie: Marcus H. Rosenmüller
Darsteller/innen: Luis Vorbach, Jona Gaensslen, Margarita Broich, Marie Leuenberger, Maja Beckmann, Christian Schneller, Max von Thun

Trailer

Emil und Frido sind beste Freunde. Als in einem Spiegelkabinett auf dem Jahrmarkt die Spiegelbilder der beiden zum Leben erweckt werden, glauben die 10-jährigen Jungs, das große Los gezogen zu haben: Die Doppelgänger können nämlich all das, was Frido und Emil selbst nicht so gut können, ihre ambitionierten Eltern aber von ihnen erwarten. Doch als ihre Abbilder plötzlich beginnen, eigene Ziele zu verfolgen, müssen die beiden Freunde einen Weg finden, die unheimlichen Geister, die sie riefen, wieder los zu werden. Das aber gestaltet sich schwieriger als gedacht …
„Bekannt wurde der Regisseur Marcus H. Rosenmüller 2006 mit der sprichwortreif betitelten Komödie WER FRÜHER STRIBT IST LÄNGER TOT. Fast zeitgleich starten nun zwei neue Rosenmüller-Filme in den Lichtspielhäusern: Das Biopic TRAUTMANN und die Fantasy-Kinderkomödie UNHEIMLICH PERFEKTE FREUNDE. Letztere erweist sich als hochwertig produziertes Verwechslungsmärchen mit schönen (Doppel-)Auftritten der Kinderdarsteller Luis Vorbach und Jona Gaensslen. Nebenbei lassen Rosenmüller und die Drehbuchautorinnen Simone Höft und Nora Lämmermann (Agnes) Kritik am schulischen Bildungssystem einfließen.“ (programmkino.de)
Freigegeben ab 6 Jahre, empfohlen ab 8

Do 18. bis So 21. April täglich um 17.15 Uhr
Mo 22. bis Mi 24. April täglich um 15.30 Uhr

PETTERSSON & FINDUS


Schweden / Deutsschland 1999, Farbe, 74 Min., FSK: o.A.
Regie: Albert Hanan-Kaminski

Trailer

PETTERSON & FINDUS - das ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft. Der alte Mann Pettersson und sein liebenswerter Kater Findus segeln und fischen unten am See. Doch der Frieden ist trügerisch, denn - weit entfernt am Himmel brauen sich riesige Sturmwolken zusammen. Es beginnt zu schneien. Die Dunkelheit bricht herein und beide verlieren die Orientierung. Pettersson baut ein kuscheliges Iglu. Um nicht einzuschlafen fangen sie an, sich gegenseitig alte Geschichten zu erzählen. Und es gibt ganz viel zu erzählen... Der erste Kinofilm nach den beliebten Kinderbüchern von Sven Nordqvist!
Freigegeben ohne Altersbe, Empfohlen ab 5 Jahre

Sa 27. und So 28 April jeweils 15.30 Uhr